Technische Anforderungen an die Aufhängung für den Showact

 

 

 

Aufhängung:

 

 

Als Aufhängepunkt wird ein Fixpunkt benötigt wie zB. ein Stahlträger, tragender Balken, Haken, Stahlseil oder Krahn.

Ein guter Zugang zum Aufhängepunkt muss gewährleistet sein oder eine sichere Leiter sowie ein Techniker oder eine Person die helfen kann.

Es dürfen keine Querstreben oder Scheinwerfer direkt an der Aufhängung oder in unmittelbarer Nähe am Equipment sein.

 

 

Aerial Silks / Vertikatuch

 

 

Aufhängepunkt: mindestens 5 m  (optimal sind 6m - 7m)

                        sollte der Aufhängepunkt eine Höhe von 8m übersteigen informieren Sie mich bitte vorab. 

Traglast:           500 kg

 

 

Aerial Hoop / Lyra

 

Aufhängepunkt: mindestens 3,50 m 

                        optimal ist eine Seilwinde/Kettenwinde mit Motor bei einer höheren Decke

Traglast:           300 kg

 

 

 

 

Sollte es keine Möglichkeit zur Aufhängung geben kann auf Wunsch für den Hoop eine freistehende Aufhängevorrichtung (A-Frame) mitgebracht werden.

 

 

 

 

 

weitere Anforderungen:

 

- keine scharfen oder heißen Gegenstände in unmittelbarer Nähe des Vertikaltuchs

 

- keine Scheinwerfer oder Querstereben in der Nähe des Vertikaltuchs (Mindestabstand 2 m)

 

- saubere Bodenauftrittsfläche (Artistinnen treten meist barfuß auf)

 

- freie Bodenfläche unter dem Tuch von mindestens 3x3 Meter während des Auftritts 

 

- Musikanlage für MP3

 

- warmer, sauberer, genug großer und blickgeschützter Raum zum aufwärmen und umziehen.